Führerscheinklassen

Führerscheinklassen PKW

FS B

Kraftwagen ausgenommen Krafträder bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse und
- alle Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse,
- bei Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg ist die zulässige Gesamtmasse der Kombination auf 3.500 kg begrenzt.
Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am Modellversuch "Begleitetes Fahren mit 17")
Eingeschlossene Klassen: AM, L

FS S

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer
- bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von max. 45 km/h und
- einer Leermasse bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen max. 350 kg und (bei Elektrofahrzeugen ohne Masse der Batterie)
- Hubraum max. 50 ccm (bei Fremdzündungsmotor (z.B. Benziner)) oder
- max. 4 kW Nutzleistung (bei anderen Verbrennungsmotoren z.B. Diesel) oder
- max. 4 kW Nenndauerleistung bei Elektromotor
Mindestalter: 16 Jahre

FS BE

Kraftwagen der Klasse B und Anhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zulässiger Gesamtmasse.

Bei der Klasse BE sind die für die Klasse C1E geltenden Rahmenbedingungen (zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination ≤ 12 000 kg und zulässige Gesamtmasse des Anhängers ≤ Leermasse des Zugfahrzeugs) nicht anzuwenden.

Hinweis: Die Obergrenzen zu den Gesamtmassen ergeben sich aus den gesetzlichen Regelungen und einschlägigen Bestimmungen der StVZO.

Führerscheininhaber der "alten" Klasse 3 dürfen alle einachsigen Anhänger (einschließlich Hänger mit Tandem-Achsen (Achsabstand kleiner 1m) mit Ihrem Fahrzeug ziehen.
Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am Modellversuch "Begleitetes Fahren mit 17") Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig

Aktuelles

TERMINE 2020/2021 *** FAST LANE + LKW + Motorrad + BKF + IHK

 

Weiterlesen ...

Anmelden

homepage auto

MODERN & EFFEKTIV

Unsere Fahrschüler lernen mit Spaß und sind hervorragend vorbereitet.

Überzeugt Euch selbst von den Möglichkeiten mit modernsten Lernmitteln zu arbeiten.

 Anmelden

Weiterbildung

LKW Fortbildung01

Ohne wenn und aber! Die Weiterbilung für LKW und Busfahrer ist PFLICHT!

Seit dem 10. September 2008 (Personenverkehr) beziehungsweise seit 10. September 2009 (Güterverkehr) sind Bus- und Lkw-Fahrer verpflichtet, alle 5 Jahre an einer Weiterbildung gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations- Gesetz (BKrFQG) teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung betrifft alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und mit Fahrzeugen der Klassen C1/C1E, C/ CE, D1/ D1E, D/ DE führen.

weiterlesen